Termine

you promised me a city ist Antwort und Aufgabe; ist die Verknüpfung von Feldern und Fragen, von Forschen und Fordern; ist Feiern, ein Aufstand, ein Fest. Dazu laden wir ins Herzen Hannovers – die mittelmäßige Mitte – die uns Ausgangspunkt sein soll für einen echten, ehrlichen und eklatanten Streit über Stadt.

Die allzu oft er- und gelebte Konsenskultur auf Fachkonferenzen, zwischen Pumpkannenkaffee und angelaufenen Käsebrötchen, führt nach unserer Ansicht nicht nur zu programmatischer Langeweile, sondern auch zu einer problematischen Diskursverengung.

Wir glauben, dass nur tatsächliche Konfrontation, Reibung und Auseinandersetzung Denk- und Diskursräume erweitern kann. Nur wer sich aus der eigenen Komfortzone bewegt, entdeckt auch neues Terrain.

Genau darum soll es bei you promised me a city gehen: das Erzeugen von produktiven Dissonanzen. Gebaute und gesellschaftliche Räume, gedachte und gemachte Stadt, Zuständigkeiten, Zusammenhänge und Zukunft – darüber wollen wir streiten. Und zwar aus unterschiedlichen Perspektiven
und Fachrichtungen.

Dafür verstecken wir uns nicht in einem Kongresszentrum, sondern gehen ins Zentrum der Stadt. An verschiedenen Orten finden zu Beginn der Woche einzelne Veranstaltungen und eine internationale Summerschool statt. Am 10. Und 11. Juni findet das Festival seinen Höhepunkt in einem jeweils ganztägigen Programm, dass sich, wie ein Spielmannszug entlang zwei unterschiedlicher Achsen, dezentral durch die Stadt bewegt.

> Weitere Informationen

Details

Datum
10. Juni - 11. Juni
Zeit
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort

Name
Adresse

Veranstalter

Name
Endboss GmbH
Webseite