Termine

Die Bezahlbarkeit des Wohnens ist ein Dauerbrenner – und das längst nicht mehr nur in den Großstädten. Betroffen sind auch nicht nur „die da“, die Transferleistungsempfänger*innen oder Minijobber*innen.

Der Wohnungsneubau hat sichtbar Fahrt aufgenommen, aber bei geförderten Wohnungen gelingt es kaum, die auslaufenden Bindungen zu kompensieren. Als weitere Lösung wird seit einigen Jahren wieder die Einführung einer „Neuen Wohnungsgemeinnützigkeit“ diskutiert. Für die einen ist es ein Instrument aus der „Mottenkiste“ – für die anderen der Garant für bezahlbare Wohnungen. Unsere Vortragenden schlagen vor, flankierend „Gemeinwohlwohnungen“ steuerlich zu fördern. Wir laden Sie ein, mit uns über die Rahmenbedingungen eines fairen Wohnungsmarkts zu diskutieren.

Referenten
– Arnt von Bodelschwingh, Geschäftsführer, Regiokontext, Berlin
– Jochen Lang, Senatskanzlei, Berlin
– Professor Dr. Dirk Löhr, FB Umwelt, Hochschule Trier

Anmeldung unter https://difu.de/veranstaltungen/2021-12-01/wie-kommt-mehr-gemeinwohl-in-den-wohnungsmarkt

Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Details

Datum
01. Dezember
Zeit
17:00 - 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Name
Adresse

Veranstalter

Name
Difu
Webseite