Termine

wohnbund Fachtagung 2019 - Dauerhaft sicher wohnen

15. November, 11:00 - 17:30 Uhr
Philippus, Aurelienstraße 54, 04177 Leipzig

Dauerhaft sicher wohnen: Akteure, Konzepte und Strategien für mehr gemeinwohlorientierte Wohnungsbestände

Die diesjährige Wohnbund-Tagung widmet sich der Frage, mit welchen Strategien gemeinwohl-orientierte Akteure wie Genossenschaften und Stiftungen sowohl im Bestand als auch beim Neubau buchstäblich „Boden gutmachen“ können. Wir wollen über entsprechende Ansätze in der kommunalen Boden- und Förderpolitik und Instrumente wie Vorkaufsrechte diskutieren und uns in Workshops über genossenschaftliche Konzepte zur Übernahme von Wohnungsbestän-den und gelingende Modelle für den Neubau austauschen.

Programm

11.00 Uhr Begrüßung und Einführung ins Thema
Klaus Habermann-Nieße / Tobias Bernet, Vorstand wohnbund

11.30 Uhr Was unternehmen die Kommunen?
Lena Abstiens, RegioKontext

12.15 Uhr Vorkaufsrechte und andere Instrumente des Besonderen Städtebaurecht
Judith Huber, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Parallele Workshoprunden

A) Wohnungsmarktkrimis: Wie kommen Genossenschaften auf dem ‚freien‘ Markt und über kommunale Vorkaufsrechte an Grundstücke und Häuser?
Mit Inputs von
– Roman Grabolle / NN – SoWo Leipzig eG
– Werner Landwehr / Elena Poeschl – Diese eG, Berlin
– Christian Stupka – GIMA Genossenschaftliche Immobilienagentur, München
(als Gäste: WOGE Nordstadt eG, Hannover; Nachbarschaftsinitiative Friedenau, Berlin)

B) Häuser in gute Hände geben: Wie können partnerschaftlich gesinnte Privateigentümer*innen, NGOs und andere für Verkäufe an Mieter*innengemeinschaften und Genossenschaften gewonnen werden?
Mit Inputs von
– Ivo Balmer – Verband Wohnungsbaugenossenschaften Nordwestschweiz, Basel
– David Matthée – Stiftung Trias
– Michael Stellmacher– Haus- und WagenRat, Leipzig
– Corinna Scholz – EiLe Gesamtstädtische Eigentümerberatung Leipzig
(als Gäste: Amnesty International [Anfrage / Erinnerung TB], Greenpeace [Anfrage durch TB]?; GdW)

C) Neubau für viele: Wie kann die Planung und Bodenvergabe in Neubaugebieten so gesteuert werden, dass gemeinwohlorientierte Akteure zum Zug kommen?
Mit Inputs von
– Jens Gerhard / Tanja Korzer – Netzwerk Leipziger Freiheit
– Gordon Tannhäuser / NN – OurHaus eG, Leipzig
– NN – Unitas eG, Leipzig

Anmeldung bis 4.11. 2019: info@wohnbund.de

Weitere Informationen: https://www.wohnbund.de/images/aktuelles/2019leipzig_wb_ft.pdf

Details

Datum
15. November
Zeit
11:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Name
Philippus
Adresse
Aurelienstraße 54, 04177 Leipzig

Veranstalter

Name
wohnbund e.v.
Webseite