Termine

Tag der Wohnprojekte (Weimar)

24. September, Ganztägig Uhr

Thüringer Wohnprojektetag lädt zu Führungen und Vernetzung ein

Die Wohnprojekte-Szene hat in Thüringen bereits lange Tradition und das Interesse an gemeinschaftlichen Wohnformen wächst stetig. Sie gilt als Hoffnungsträger für kostengünstiges und nachhaltiges Bauen und sorgt für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander. Die Möglichkeit das eigene Wohnumfeld mitgestalten zu können und bedarfsgerechte Wohnangebote zu finden oder selbst zu bauen, gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Wohnprojekte gibt es in Weimar in allen Facetten. Daher bietet der Wohnprojektetag am 24.9.2022 zwischen 11 und 13 Uhr die Gelegenheit bei einer Führung durch die Projekte deren Vielfalt kennenzulernen. Von der 1998 gegründeten Wohnhaus eG, über das Mietwohnprojekt Gelbe Zora bis hin zur sich aktuell im Bau befindenden Alten Feuerwache sind alte, neue, kleine und große Projekte vertreten. Die Türen sind geöffnet und Interessierte sind willkommen. In der 2020 fertiggestellten RO70 gibt es zudem eine kleine Ausstellung und ein Info-Café.

Am Nachmittag findet in Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar ein Vernetzungsprogramm im Sprachlabor vor dem Stadtschloss statt. Dort können Interessierte erste Informationen erhalten, sich Projekte ansehen und gemeinsam ins Gespräch kommen. Den Abschluss macht eine Gesprächsrunde auf offener Bühne zum Thema „Fehlerkultur & schöner Scheitern“.

Der Wohnprojektetag wird im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen gefördert.

Details

Datum
24. September
Zeit
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort

Name
Adresse

Veranstalter

Name
Webseite